FDP wirkt: Oberallgäu soll Wasserstoffzukunftsregion werden

In seiner letzten Sitzung hat der Kreistag des Landkreis Oberallgäu dem Antrag der FDP-Kreisräte Gisela Bock und Stephan Thomae zugestimmt, dass Oberallgäu gemeinsam mit Kempten zur Wasserstoffzukunftsregion Allgäu zu entwickeln. In der Begründung des Antrags sehen die beiden Liberalen v.a. die Bahnstrecken im Oberallgäu als ein perfektes Innovationsfeld für wasserstoffbetriebene Züge. Produziert werden soll der Energieträger lokal und CO²-neutral mit Überschussstrom aus regenerativen Quellen wie Solar, Wasser oder dem Methan einer Kläranlage. Der so gewonnene Wasserstoff könnte auch über Tankstellen ein wichtiger Baustein für die Energie- und Mobilitätswende im Allgäu werden.

Den ganzen Antrag samt Begründung finden Sie hier:

Download (Antrag-Wasserstoffzüge-Kreistag-Endfassung.pdf,PDF, 201KB)


Neueste Nachrichten